MIT Sommertour mit Helmut Dammann-Tamke

Unsere Sommertour mit dem Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke führte heute eine Gruppe von Mitgliedern und Gästen der Mittelstandsunion Kreis Stade zu zwei erfolgreichen Unternehmen.

Zuerst ging es zur Herbert Dammann GmbH in Hedendorf, wo uns die Geschäftsführerin Nadine Dammann eindrucksvoll die innovativen Entwicklungen ihres Unternehmens vorstellte. Das Motto der Sommertour ist “Digitalisierung praktisch”. Mit digitaler Technik werden Pflanzenschutzmittel punktgenau und sparsam dosiert auf die Pflanzen aufgebracht  Der Reifendruck der Fahrzeuge wird automatisch an den Untergrund und die Beladung angepasst, so dass die Bodenverdichtung gering bleibt. Das schont die Umwelt und spart zudem Kraftstoff. Dies sind nur einige von vielen innovativen Entwicklungen des mittelständischen Familienbetriebes. Die Zukunft der Landwirtschaft wird autonom, der Fahrer entwickelt sich zum Überwacher selbstfahrender  Arbeitsgeräte in allen Größenordnungen. Frau Dammann plädierte für G5 hier, “….. hier in der Fläche ist G5 wirtschaftlich dringend notwendig.” 

Wir haben eindrucksvoll gezeigt bekommen, wie innovative digitale Technik ressourcenschonende Landwirtschaft unterstützt. 

Besuch bei der RAISA eG in Apensen

Die Raisa hat sich aus einer 1918 gegründeten Genossenschaft zu einer der größten Primärgenossenschaften in Deutschland entwickelt. Matthias Meyer, Leiter Bau/Technik/IT zeigte uns die Entwicklung zu einem modernen diversifizierten Dienstleister für die Landwirtschaft mit den Geschäftsfeldern Futtermittel, Pflanzenanbau  Energie, Logistik und Einzelhandel mit mehr als 480 Mitarbeiter/-innen und 350 Mio€ Umsatz  auf. 

Die Raisa ist weiter auf Expansionskurs und erweitert aktuell ihre Standorte in Harsefeld und Apensen. Kürzlich wurde mit der Übernahme der L.Matzen und Sohn GmbH der Sprung über die Elbe geschafft.