Landwirtschaft hat Zukunft – Kai Seefried lädt zur Diskussionsveranstaltung mit Ministerin Barbara Otte-Kinast

Datum des Artikels 12.07.2021

Unter dem Titel „Landwirtschaft hat Zukunft“ lädt der Landratskandidat und CDU Landtagsabgeordnete Kai Seefried alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Diskussionsveranstaltung mit der Niedersächsischen Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Barbara Otte-Kinast.

„Die Land- und Ernährungswirtschaft hat für unseren Landkreis eine hohe Bedeutung ein. Mir ist es sehr wichtig, dass dies auch zukünftig so bleibt“, so Kai Seefried. „Die familiengeführten landwirtschaftlichen Betriebe sind eine wichtige Säule unserer Wirtschaftsstruktur, sie sind aber auch wichtiger Bestandteil unserer Dörfer und prägen unsere Kulturlandschaft.

Schon immer musste sich die Landwirtschaft Veränderungen stellen und hat diese aktiv angenommen. Mit dem Niedersächsischen Weg haben wir die Chance, gemeinsam mit Landwirtschat und Gesellschaft die Zukunft zu gestalten und damit auch Verlässlichkeit auf die Betriebe zu bringen. Wichtig ist aber auch, dass Lebensmittel mit so einer hohen Qualität wie sie durch unsere Land- und Ernährungswirtschaft erzeugt werden, ihren Preis haben müssen. Die Betriebe wollen gerne die Tierhaltung weiter verbessern und Rahmenbedingungen verändern, hierfür müssen aber auch die finanziellen und die rechtlichen Möglichkeiten geschaffen werden“, so Seefried weiter.

Als weitere Teilnehmer nehmen an der Diskussion Axel Lohse als Vorstand der RAISA eG, Adelheid Balthasar als Vorsitzende der Kreislandfrauenverband, der Kreislandwirt Johann Knabbe, der Vorsitzende der Junglandwirte Claus Schmoldt, der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann und der agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Helmut Dammann-Tamke MdL teil. Es ist aber auch ein großes offenes Forum mit den anwesenden Gästen vorgesehen.

Die Veranstaltung findet statt am 15. Juli um 18 Uhr bei der RAISA eG, Raiffeisenstraße 2 in 21641 Apensen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 04141-518613 oder per Mail an veranstaltungen [at] cdu-stade.de.

Mehr zum Thema